Direkt zum Inhalt

Weltweit versandkostenfrei

Pre-Order AEON Now!

    AGB

    1. Geltungsbereich

    Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen über unseren Online-Shop.

    Gegenüber Unternehmern gelten diese Bedingungen auch für die künftigen Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer weiteren ausdrücklichen Erklärung bedarf. Entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Unternehmers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich etwas anderes zugestimmt.

    2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

    Der Vertrag kommt mit der stilform GmbH zustande.

    Mit dem Einstellen der Produkte in den Online-Shop geben wir unsererseits ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit ändern, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturmöglichkeiten nutzen. Der Vertrag kommt durch Anklicken des Bestellbuttons zustande, mit dem Sie unser Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Sobald Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung per E-Mail.

    3. Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

    Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache(n): Deutsch, Englisch

    Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB auf einem dauerhaften Datenträger zu. Den Vertragstext können Sie auch in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen.

    4. Lieferbedingungen

    Zu den angezeigten Produktpreisen können Versandkosten anfallen. Weitere Informationen zu ggf. anfallenden Versandkosten werden bei den einzelnen Produktangeboten erläutert.

    Wir versenden nur unterwegs; Selbstabholung ist nicht möglich.

    5. Zahlung

    Folgende Zahlungsarten stehen Ihnen grundsätzlich in unserem Onlineshop zur Verfügung.

    Vorauszahlung
    Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

    Kreditkarte
    Ihre Kreditkartendaten geben Sie während des Bestellvorgangs an. Ihre Karte wird unmittelbar nach Ihrer Bestellung belastet.

    SEPA-Lastschrift
    Mit Ihrer Bestellung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Über den Zeitpunkt der Kontobelastung informieren wir Sie mindestens einen Bankwerktag im Voraus (sog. Prenotification). Bankarbeitstag ist jeder Werktag mit Ausnahme von Samstagen, bundeseinheitlichen Feiertagen und dem 24. und 31. Dezember eines jeden Jahres. Die Belastung des Kontos erfolgt vor Versand der Ware.

    PayPal, PayPal-Express
    Zur Zahlung des Rechnungsbetrages über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“), müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird nach Abgabe der Bestellung über PayPal durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie während des Bestellvorgangs.

    PayPalPlus
    In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg („PayPal“) bieten wir Ihnen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten als PayPal-Dienste an. Sofern nachstehend nicht anders angegeben, ist für die Zahlung über PayPal Plus keine Registrierung bei PayPal erforderlich. Weitere Informationen finden Sie innerhalb der jeweiligen Zahlungsmöglichkeit und im Bestellprozess.

    PayPal
    Um den Rechnungsbetrag über die Zahlungsmöglichkeit PayPal bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung von PayPal durchgeführt.

    Lastschrift über PayPal
    Voraussetzung für die Zahlung per Lastschrift via PayPal ist eine Adress- und Bonitätsprüfung, die Zahlung erfolgt direkt an PayPal. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Sie werden von PayPal über das Datum der Belastung Ihres Kontos informiert (sog. Prenotification). Die Belastung des Kontos erfolgt vor Versand der Ware.

    Rechnungszahlung per PayPal
    Voraussetzung für die Rechnungszahlung via PayPal ist eine Adress- und Bonitätsprüfung, die Zahlung erfolgt direkt an PayPal.

    SOFORT von Klarna
    Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München bezahlen zu können, müssen Sie über ein für das Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach der Bestellung. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellprozess.

    GooglePay
    Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) bezahlen zu können, müssen Sie bei dem Diensteanbieter Google registriert sein, Google Pay aktiviert haben Funktion nutzen, identifizieren Sie sich mit Ihren Zugangsdaten und bestätigen Sie die Zahlungsanweisung. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe Ihrer Bestellung durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie während des Bestellvorgangs.

    ApplePay
    Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA ("Apple") bezahlen zu können, müssen Sie den Browser "Safari" verwenden, bei Apple registriert sein, den aktiviert haben Apple Pay Funktion, legitimieren Sie sich mit Ihren Zugangsdaten und bestätigen Sie die Zahlungsanweisung. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie im Bestellprozess.

    giropay/paydirekt
    In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt a. M („giropay“ oder „paydirekt“) bieten wir die Zahlungsarten giropay und paydirekt an

    giropay
    Um den Rechnungsbetrag über giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für das Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellprozess.

    paydirekt
    Um den Rechnungsbetrag über paydirekt bezahlen zu können, müssen Sie über ein für das Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, bei paydirekt registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellprozess.

    AmazonPay
    Zur Zahlung des Rechnungsbetrages über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe S.C.A. 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxembourg („Amazon“), müssen Sie bei Amazon registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird innerhalb eines Bankarbeitstages nach Bestellung abgewickelt. Ein Bankarbeitstag ist jeder Werktag außer Samstagen, nationalen Feiertagen und dem 24. und 31. Dezember eines jeden Jahres. Weitere Informationen erhalten Sie im Bestellprozess.

    Klarna
    In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“) bieten wir Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an. Die Zahlung über Klarna steht nur Verbrauchern zur Verfügung. Sofern nachstehend nicht anders angegeben, setzt die Zahlung über Klarna eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung voraus und erfolgt direkt an Klarna. Nähere Informationen erhalten Sie bei der jeweiligen Zahlungsmöglichkeit und im Bestellprozess.

    Kauf auf Rechnung über Klarna
    Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Versand der Ware und Erhalt der Rechnung fällig.

    Finanzierung über Klarna
    Sie können den Rechnungsbetrag in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages bezahlen. Die Höhe der Mindestrate beträgt 6,95 Euro.

    Lastschrift über Klarna PayNow
    Sie erteilen Klarna ein SEPA-Lastschriftmandat. Klarna informiert Sie über das Datum der Belastung Ihres Kontos (sog. Prenotification). Die Kontobelastung erfolgt nach Versand der Ware.

    Kreditkarte über Klarna PayNow
    Ihre Kreditkartendaten geben Sie im Bestellprozess ein. Ihre Kreditkarte wird unmittelbar nach der Bestellung von Klarna belastet. Eine Adress- und Bonitätsprüfung findet nicht statt.

    Rechnung
    Der Rechnungsbetrag ist fällig 30 Tage nach Erhalt der Rechnung und der Ware 30 Tage nach Erhalt der Rechnung und der Ware per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, die Zahlung per Rechnung erst nach Prüfung Ihrer Bonität zuzulassen.

    Shop Pay (Shopify-Zahlungen)
    https://shop.app

    6. Widerrufsrecht

    Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

    7. Eigentumsvorbehalt

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
    Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; alle Forderungen aus dieser Weiterveräußerung treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages im Voraus an uns ab und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt; wir dürfen die Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Die uns zustehenden Sicherheiten werden wir auf Ihr Verlangen insoweit freigeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die offenen Forderungen um mehr als 10 % übersteigt.

    8. Schäden während der Lieferung

    Für Verbraucher gilt: Wird die Ware mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie den Mangel bitte bei dem Transportunternehmen und benachrichtigen Sie uns unverzüglich. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen Rechte und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte. Sie helfen uns damit jedoch, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Spediteur bzw. Transportversicherer geltend zu machen.

    Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, Frachtführer oder sonstigen Auftragnehmer zur Versendung an die bestimmte Person oder Anstalt übergeben haben.

    9. Gewährleistung und Garantien

    9.1 Mängelhaftung

    Wir sind gesetzlich verpflichtet, Produkte zu liefern, die diesem Vertrag entsprechen.

    Soweit nachstehend nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen (Mängelhaftung). Gegenüber Verbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen des Landes ihres jeweiligen gewöhnlichen Aufenthalts.

    Die nachfolgenden Beschränkungen und Fristverkürzungen gegenüber Unternehmern gelten nicht für Ansprüche wegen von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden

    • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
    • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
    • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
    • im Rahmen einer freiwilligen Garantie, sofern vereinbart, oder
    • im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes.

    Beschränkungen in Bezug auf Unternehmen

    Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen und in den Vertrag einbezogenen Produktbeschreibungen des Herstellers; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung. Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a BGB bleiben unberührt.

    Vorschriften für Kaufleute (HGB)

    Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Rüge, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, der Mangel war bei der Untersuchung nicht erkennbar. Dies gilt nicht, wenn wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

    Freiwillige Garantien und Kundenservice

    Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen freiwilligen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

    Reklamationen und Warenrücksendungen

    Beschwerden können von Verbrauchern und Unternehmern an unsere in der Lieferantenkennzeichnung angegebenen Kontaktdaten gerichtet werden.

    Wenn Sie von Ihren Gewährleistungsrechten Gebrauch machen und wir zur Prüfung Ihrer Reklamation eine Rücksendung der Ware für erforderlich halten, müssen Sie die Ware auf unsere Kosten an die dafür angegebene Adresse zurücksenden. Wir verpflichten uns, auf jede Beschwerde unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Einreichung, zu reagieren.

    9.2 Garantien und Kundenservice

    Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

    Kundenservice: https://www.gorgias.com

    10. Haftung

    Wir haften in jedem Fall unbeschränkt für Ansprüche wegen Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
    • wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
    • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
    • für Garantiezusagen, soweit vereinbart
    • gegenüber dem Verbraucher.
    Außer in diesen Fällen ist unsere zivilrechtliche Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden begrenzt.

    11. Online-Streitbeilegung

    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter erreichen https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher oder darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, nehmen wir an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Verbraucher können sich diesbezüglich an ihr nationales Europäisches Verbraucherzentrum wenden. Die jeweiligen Kontaktdaten der einzelnen ECCs finden Sie unter https://www.evz.de/en/alternative-dispute-resolution/adr-in-europe/.

    12. Schlussbestimmungen

    Sind Sie Unternehmer, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

    Sind Sie Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

    AGB erstellt mit dem Vertrauenswürdige Shops Rechtstexter